Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Tankstellendichte auf dem Balkan

Autor Nachricht
Verfasst am: 12.05.16 12:30
subbiker
Themenersteller
Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 463
Hallo Alper,

wir, meine Frau und ich, planen eine etwa 8-wöchige Balkantour.

Der grobe Plan ist:

Mit den Möppies auf dem Hänger bis Ungarn. Dort haben wir die Möglichkeit das Gespann sicher zu parken.
Von dort nach Zagreb, wollten wir uns schon immer mal ansehen.
Dann Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Kosovo, Albanien, Mazedonien.
Zurück über Bulgarien und Rumänien nach Ungarn.
Natürlich werden wir möglichst die ausgefahrenen Touristenrouten meiden. Es sei denn ev. in einigen Nationalparks. Überwiegend gehts durchs Gebirge
Meine Frage an die Erfahrenen unter Euch. Gibt es dort ein ausrechend dichtes Tankstellennetz, oder sollten wir einen Kanister dabe haben?
Maßstab ist der Aktionradius der PD10 meiner Frau, also etwa 250km.

Sollte jemand ein paar Tips haben, sind wir sehr dankbar.

Klaus

Ich fahre zwar keine TA, sondern eine AT(RD07a >100 Tkm). Habe aber die TA(PD10>100Tkm) meiner Frau in Dauerpflege.
Verfasst am: 12.05.16 12:58
WalterMuc
Dabei seit: 22.03.2015
Beiträge: 38
Es gibt in allen genannten Ländern sehr sehr viele Tankstellen. Das Netz ist meistens dichter als das in Deutschland.
Generell sich in Europa über die Spritversorgung gedanken zu machen ist naja sagen wir mal ...übertrieben... und das ist nett formuliert. ;)

Gruß Walter

[Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.2016 um 13:00.]
Verfasst am: 12.05.16 14:00
Moehre
Dabei seit: 04.08.2015
Beiträge: 241
"WalterMuc" schrieb:

Es gibt in allen genannten Ländern sehr sehr viele Tankstellen. Das Netz ist meistens dichter als das in Deutschland.
Generell sich in Europa über die Spritversorgung gedanken zu machen ist naja sagen wir mal ...übertrieben... und das ist nett formuliert. ;)

Gruß Walter


Es gibt den nichts hinzuzufügen, also mit mehr als 150km flaute ist nicht zu rechnen.. interessant ist, das sie stellenweise sehr kurze Öffnungszeiten haben, stellenweise sind da die Läden schon 18uhr zu ....
Verfasst am: 12.05.16 14:08
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3300
"WalterMuc" schrieb:

Es gibt in allen genannten Ländern sehr sehr viele Tankstellen. Das Netz ist meistens dichter als das in Deutschland.
Generell sich in Europa über die Spritversorgung gedanken zu machen ist naja sagen wir mal ...übertrieben... und das ist nett formuliert. ;)

Gruß Walter


Schön gesagt.
ich würd halt bei 200km mal tanken, vor Allem am Abend.

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 12.05.16 14:47
subbiker
Themenersteller
Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 463
Ich danke Euch ganz herzlich. Bin, in dieser Richtung beísher nur bis Kroatien gekommen.

Ich fahre zwar keine TA, sondern eine AT(RD07a >100 Tkm). Habe aber die TA(PD10>100Tkm) meiner Frau in Dauerpflege.
Verfasst am: 12.05.16 16:14
Moehre
Dabei seit: 04.08.2015
Beiträge: 241
Wir sind letztes Jahr über Molödavien Ukraine Rumänien Bulgarien Türkei Griechenland Kosovo Serbien Macedonien Albanien Bosnien wieder zurück ... knapp 10.000km und ich würde es wieder tun ...

Als gebrandeter Ducatifahrer habe ich mir extra ne Transalp gekauft , da ich nicht wusste was mich wirklich erwartet - ich würde es wieder tun - auch mit der Transalpicon_smile.gif