Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Welche Transalp Europe-Africa Rodeo

Autor Nachricht
Verfasst am: 09.11.20 17:27
Tomate69
Themenersteller
Dabei seit: 05.11.2020
Beiträge: 2
Hallo Leute!
Ich fahre eine neuere KTM und eine 1-Zylinder Enduro. Nun habe ich mich für die oben genannte Rallye angemeldet und fahr mit dem Backroadclub nach Afrika. Da aber nur Motorräder zugelassen sind, die zumindest 20 Jahre alt sind, nun meine Frage: Gibt es eine Transalp die ihr besonders empfehlen würdet bzw. eine die es auf keinen Fall sein sollte?

Danke
LG
Mate
Verfasst am: 09.11.20 18:28
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 755
"Tomate69" schrieb:

Hallo Leute!
Ich fahre eine neuere KTM und eine 1-Zylinder Enduro. Nun habe ich mich für die oben genannte Rallye angemeldet und fahr mit dem Backroadclub nach Afrika. Da aber nur Motorräder zugelassen sind, die zumindest 20 Jahre alt sind, nun meine Frage: Gibt es eine Transalp die ihr besonders empfehlen würdet
na klar meine, schaust halt in die Börse https://www.transalp.de/uploads/tx_ghclassifieds/491604835653.jpg
oder die https://www.transalp.de/uploads/tx_ghclassifieds/231603964020.jpg
"Tomate69" schrieb:
bzw. eine die es auf keinen Fall sein sollte?
alle anderen
"Tomate69" schrieb:
Danke LG Mate

Bitte sehr

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.2020 um 18:39.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 09.11.20 21:34
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1243
Hallo Mate,

Gerd´s Umbauten sind schon klasse - ob Du das Geld für Deine Low-Budget-Rallye in die Hand nehmen möchtest, mußt Du selbst wissen.

Hast Du schon einen Blick in die Modellgeschichte geworfen?
=> https://www.transalp.de/technik/modellgeschichte/

Bei den 600ern würde ich sagen:
- keine mit Trommelbremse hinten und schwarzem Motor (Ölverbrauch)
- bei der PD06 bis 1993 darauf achten, dass die CDI schon auf liegende Halterung umgebaut ist (steht hier in der FAQ)
- die PD10 hat Doppelbremse vorne und ein anderes Zündsystem (CDI´s können schon mal ausfallen)
- Serien-Sitzbank taugt nix für Langstrecke, zu weich

650er und 700er gefallen mir optisch nicht, da sollen andere was zu sagenicon_wink.gif

Generell nicht von höheren Laufleistungen abschrecken lassen, ist mit 50Mm gerade eingefahren.

Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg
Verfasst am: 10.11.20 07:17
Endurist
Dabei seit: 14.01.2014
Beiträge: 329
Ich empfehle auch die TA 600 ab Bj. 93 bis 1999
und wenn Optik bei dir eine untergeordnete Rolle spielt wäre die TA 650 Bj. 2000 und Bj. 2001
die bessere Alternative!
Warum die 650er?
Der gleiche robuste Motor, die jüngere von allen genannten, sind fürs gleiche Geld zu bekommen,
teilweise sogar minimal preiswerter, das kein Kultstatus wie bei der 600er, die bequemere Sitzbank,
der bessere Windschutz auf längeren Etappen.



Einen Tipp hab ich dennoch: BMW F 650 GS Bj. 2000 und 2001:
Ein sehr robuster Rotaxmotor für überdurchschnittlich hohen Laufleistungen gebaut!
Dank Benzin-Einspritzung hat die spürbar weniger Benzinverbrauch.
Sie ist ein ticken handlicher, da der Benzintank unter der Sitzbank gebaut ist.

Für alle TA und die BMW F 650 GS gilt: Keine Angst vor höheren Laufleistungen...die halten ewigicon_wink.gif

Alle drei Motorräder ( TA 600, TA 650 und die BMW F 650 GS ) sind absolute Dauerläufer und für
ALLES zu haben... woher ich das weiß?

Ich fahre sie alle seit Jahrenicon_wink.gif




[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.2020 um 07:18.]

Gruß Jürgen
Verfasst am: 10.11.20 09:41
Tomate69
Themenersteller
Dabei seit: 05.11.2020
Beiträge: 2
Super! Ich bedanke mich für die tollen Tipps!
Verfasst am: 10.11.20 18:56
Uwe_Alp
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 247
Hallo Thomas,
kommt drauf an, wieviel du ausgeben willst.
Wenn's günstig sein soll, wäre diese vielleicht etwas:
s

Für 1100,- EUR mehr könnte man eine PD10 bekommen:
s

Wobei im Moment manche Preise aufrufen, die jenseits von gut und böse liegen.
(Beispiel: eine PD06, Bj. 93, 63760 Km mit Koffern für 3800,- EUR!! Unglaublich).

Viel Spass bei der Suche
Uwe

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.2020 um 18:57.]
Verfasst am: 10.11.20 19:29
robalp
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 76
Ist mir auch nicht entgangen, dass das Preisniveau für die TA in letzter Zeit angestiegen ist. Gilt aber leider für viele ältere Enduros aus dieser Zeit .Von den vermeintlichen Kult-Enduros (XT 500, 2-Ventil Boxer und AT) ganz zu schweigen. Richtig günstig kriegt man noch am ehesten so Eisen wie eine KLE 500 oder eine XF Freewind.

Da es bei dieser Veranstaltung, so wie ich das verstanden habe, ja auch ein bisschen um Style geht, wäre mein Tipp auch eine PD06. Am besten eine bis 1993 mit eckigen Scheinwerfer zwecks Flair...


LG,Robert