VA-Auspuffkrümmer für die Transalp XL600V (PD06/PD10)

Kennt Ihr das? Da hat man sich irgendwann einmal das schönste aller Moppeds gekauft und mit den Jahren wird's an einigen Ecken unansehnlich. Bei der Transalp nagt der Zahn der Zeit besonders stark an der Auspuffanlage und manchmal kann man den Eindruck gewinnen: je neuer, desto mehr. Als Alternative für den Endschalldämpfer bietet der Markt genügende Auswahl an Zubehörteilen. Ganz nach belieben in Stahl, Alu oder Edelstahl, mit oder ohne ABE, rennmäßig laut oder sogar nahezu in Originalform. Aber der Krümmer? Fehlanzeige! Bisher ...

Weil die Klagen über den gammeligen Krümmer im Transalp-Forum immer lauter und nachhaltiger wurden, haben die Transalp-Freunde Deutschland e.V. mit einigen Herstellern Kontakt aufgenommen, um eine Serienfertigung eines Edelstahl (VA) Krümmers zu starten. Als Ergebnis können wir heute über eine Anlage berichten die vom Krümmerspezialisten Leiro in Balingen gefertigt wird. Honda selbst scheint das Manko auch erkannt zu haben: die TA2000 wird (wie schon die AT) serienmäßig mit VA-Krümmer ausgeliefert. Neben der stark verbesserten Optik bietet der vorliegende VA-Krümmer noch ein paar Vorteile mehr.

Bei gleichem Außendurchmesser kann aufgrund des korrosionsbeständigerem Materials die Wandstärke verringert werden. Der Leiro-Krümmer verwendet 1,2 mm starkes Rohr, während das Honda-Original mit 1,5 mm an den Start geht. In der Folge sinkt das Gewicht der Krümmeranlage bei ansonsten identischem Rohrverlauf um ein ganzes Kilo von 2,9 kg auf 1,9 kg! Na ja, ganz identisch ist der Verlauf nicht. An zwei Stellen wurde er optimiert: Zum einen wurde die Biegung des Rohres am hinteren Zylinder etwas stärker ausgeführt. Dadurch liegt das Rohr enger am Zylinder an und das kleine Hitzeschutzblech konnte eingespart werden. Die Gefahr sich die Haxen zu verbrennen ist durch den geänderten Verlauf nicht mehr in dem Maße gegeben. Ähnlich sieht es unterhalb des Fußbremshebels aus. Auch hier wurde eine Verlegung stärker zum Motorblock hin realisiert um auch dieses Blech einzusparen. Auf diese Art und Weise kommt das blitzblanke Rohr noch mal so gut zur Geltung.

Klar auch, das 0,6 mm mehr Innendurchmesser etwas mehr Platz zum Ausatmen lassen. Zur Einschränkung sollte aber gesagt werden: nicht alleine der größere Durchmesser führt schon zu einer Leistungssteigerung (was aber bei ordentlicher Abstimmung durchaus der Fall sein kann). Diese Form eines Leistungszugewinns wäre nicht mal illegal, sondern würde unter "Serienstreuung" einsortiert. Noch mehr Leistung lässt sich gewinnen, wenn man das offene Rohr als "Tuning-Plattform" begreift. Da nun verhältnismäßig mehr abtransportiert werden kann, kann umgekehrt auch mehr "Futter" z. B. über eine veränderte Gemischaufbereitung, sprich andere Bedüsung, größerer/durchlässigerer Luftfilter, polierte Einlasskanäle, etc. bereitgestellt werden. Es sollte allerdings jedem klar sein, das diese Leistungssteigerung zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt!

Anders sieht's bei dem Krümmer selbst aus: "Der Krümmer "- Zitat Leiro - "ist ein 'vergessenes Kind' der deutschen Zulassungsbehörden." :-) Wir konnten es erst nicht glauben und haben sorgfältig gegengecheckt: In der Tat - in allen uns durch das Kraftfahrtbundesamt (http://www.kba.de) zur Verfügung gestellten Unterlagen ist für Zulassungsverfahren immer nur vom Schalldämpfer die Rede, nie vom Krümmer! Durch diese Lücke wird ein Austausch sehr einfach: es bedarf keinerlei Papiere, keiner Vorführung, keiner Eintragung - nix! Einfach ein halbes Dutzend Schrauben links und dann wieder rechts drehen und das war's. Wenn's doch nur immer so leicht wäre :-). Da die Krümmeranlage von der Vorstellung 1987 bis zum Modellwechsel 2000 nicht verändert wurde, passt das Leiro-Teil auf alle Baujahre. Lediglich bei einigen Re-Importe, speziell die California-Modelle, die sich durch ein Sekundärluftsystem zur Abgasreinigung unterscheiden, könnte es zu Schwierigkeiten bei der Montage kommen.

Anbieter: ABP Racing
Homepage: http://www.abp-racing.de

Kommentare:

Stephan 02.07.2012
Trotz der engeren Biegung ist mir am ersten Fahrtag die Hose am Rohr des hinteren Zylinders verbrannt. Also habe ich mir das Schutzblech wieder draufgeschweisst.
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Kaputnik 16.07.2013
Zusammen mit dem Laser ProDuro ein Optischer Edelstahl-Leckerbissen.

Ein bisschen warm wirds ums bein, speziell im stadtverkehr allerdings hab ich mir noch nichts angekokelt, vielleicht auch weil der AQ Sturzbügel für etwas Abstand sorgt.

Am besten gefällt mir das: Kein rosten mehr!

Montage war Problemlos, bin gesamt sehr zufrieden damit!
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Kommentar hinzufügen

Bitte hier nur Kommentare posten. Fragen gehören ins Forum.

 

* - Pflichtfeld