Einladung zum Ostertreffen und Endurotraining 2003

17.-21.4.2003 im Erzgebirge

kombinierbar mit einem

Endurotraining für Dickschiffe 
18. und 19.04.2003
 

An diesem Termin findet gleichzeitig auch unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. 

Das Erzgebirge bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Tage interessant zu gestalten. Ob auf kleinen Strässchen, auf unbefestigten Wegen z.B. in der nahen CZ, oder mit dem reichhaltigen Kulturangebot - für jeden ist etwas geboten.

Unterkunft

Jugendherberge Frauenstein
Walkmühlenstrasse 13
09623 Frauenstein
fon: 037326 1307
fax: 037326 84400

Im Jahr 2000 wurde die Jugendherberge umfassend saniert, vorwiegend Vier- bis Sechsbettzimmer. Auf den Etagen befinden sich WC und Duschräume. Vor dem Haus ist viel Platz für die Motorräder, im Haus u.a. ein grosser Raum für die JHV. Ein grosser Grillplatz lädt mindestens zu einem Lagerfeuer ein, je nach Wetterlage wird natürlich auch gegrillt.

Programm

Donnerstag, 17.04.2003:

  • ab 17:00 Uhr Ankunft in der Jugendherberge
  • ab 18:00 Uhr Abendessen, Buffet warm und kalt
  • Die Teilnehmer am Enduro-Training sollten auf jeden Fall bereits am Donnerstag abend anreisen, da das Training am Freitag gegen 9:00 Uhr auf dem Gelände bei Lichtenberg (ca. 10 km von der JH Frauenstein entfernt) beginnt.
  • Abends: Organisatorisches, vorallem für's Enduro-Training, und natürlich Geselliges ...

Freitag, 18.04.2003:

  • ab 8:00 Uhr Frühstück bis ca. 9:30 Uhr, anschl.
  • Endurotraining ab 9:00 Uhr auf dem Gelände bei Lichtenberg bis ca. 17:00 Uhr
  • Ankunft der restlichen Teilnehmer/Innen in der Jugendherberge
  • verschiedene (Kultur-)Touren-Angebote
  • ab 18:00 Uhr Abendessen warm

Samstag, 19.04.2003:

  • ab 8:00 Uhr Frühstück bis ca. 9:30 Uhr, anschl.
  • Endurotraining ab 9:00 Uhr auf dem Gelände bei Lichtenberg bis ca. 17:00 Uhr
  • verschiedene (Kultur-)Touren-Angebote
  • ab 18:00 Uhr Abendessen warm
  • ab 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen - Die Einladung zur JHV wird gesondert versendet.

Sonntag, 20.04.2003:

  • ab 8:00 Uhr Frühstück bis ca. 9:30 Uhr
  • verschiedene (Kultur-)Touren-Angebote
  • ab 18:00 Uhr Abendessen warm, je nach Wetterlage evtl. Grillen
  • Lagerfeuer

Montag, 21.04.2003:

  • ab 8:00 Uhr Frühstück bis ca. 9:30 Uhr
  • Abreise

Leistungen

Ostertreffen mit JHV:

  • 3 oder 4 Übernachtungen mit Frühstück (bei Ankunft Donnerstag oder Freitag)
  • 3 oder 4 Abendessen warm
  • Bettwäsche

Enduro-Training:

  • 2 volle Tage Enduro-Training
  • Verpflegung während des Trainings

 

Kosten

 Preis
Ostertreffen mit JHV, 3 Übernachtungen, HP EUR 73,-
Ostertreffen mit JHV, 4 Übernachtungen, HP EUR 90,-
Endurotraining EUR 205,-

Anmeldung

Zu spät... ;-)

Endurotraining

Erste und vielleicht wichtigste Anmerkung: Auch wenn inzwischen 'der Trend zum Zweitmopped geht' (Zitat P.S. aus B. ;-) ), ist auch dieses Endurotraining wieder ausdrücklich für Transalps und andere Dickschiffe konzipiert!! Natürlich steht es jedem frei, mit welchem Motorrad er oder sie teilnimmt. Nur sollte der- oder diejenige dann nicht enttäuscht sein, wenn die Einzylinder-Hardcore-Enduro hoffnungslos unterfordert und der/die Treiber/In noch immer hoffnungslos überfordert sind ;-).

Ziel des Trainings ist es, den richtigen Umgang mit den Dickschiffen auf losem oder groberem Untergrund zu üben und sich so optimal auf die kommende Saison vorzubereiten. 'Anfänger' auf diesem Gebiet sind absolut willkommen! Wer sich bei den Teilnehmern/Innen der letzten Veranstaltungen erkundigt, wird hier wohl einstimmig hören, dass man über ein Endurotraining gerade auch für die Sicherheit auf 'normalen Strassen' eine Menge lernen kann.

Auch in diesem Jahr haben wir uns für die Enduro-Schule Zschopau als Partner und Veranstalter entschieden. Der Veranstaltungsort liegt in diesem Jahr nicht ganz so zentral, zum Ausgleich können wir das 2-tägige Endurotraining mit dem 4-tägigen Ostertreffen koppeln. Somit wird für die Teilnehmer/Innen ausschliesslich Übernachtung in der Jugendherberge angeboten, eine Zeltmöglichkeit beim Trainingsgelände besteht nicht. Wer es bequemer haben mag, dem können wir auch Hotel oder Pension vermitteln, die Buchung erfolgt dann bitte in Eigenregie.

Die Teilnahme am Endurotraining ist nicht zwangsläufig mit einer Teilnahme am Ostertreffen verbunden. Die JH liegt ca. 10 km vom Trainingsgelände entfernt, das sollte auch nach einem anstrengenden Tag noch zu schaffen sein ;-).

Ein paar Tipps in Sachen "Voraussetzungen / Ausrüstung / Vorbereitung":

Bittet achtet darauf, dass Verschleißteile wie Kette, Lager, Brems- und Kupplungsbeläge in einem guten, möglichst neuwertigen Zustand sind. Nichts ist ärgerlicher, als schon ab der zweiten Trainingseinheit wegen einer Lapalie zuschauen oder gar abreisen zu müssen. Bordwerkzeug, zusätzliche Verschleiß- und/oder Sturzteile sollte jeder nach eigenem Gusto dabei haben.

Empfohlen wird eine gute, grobstollige Bereifung (z.B. Metzeler Enduro3, Conti TKC80, Michelin T63, Pirelli MT21, o.ä.). Besonders bewährt hat sich im letzten Jahr der Mefo Stonemaster, denn bei Regen und schwerem Boden ist selbst der TKC80 schnell überfordert. Wir werden auch in diesem Jahr wieder versuchen, den Reifen-Renndienst von Mefo vor Ort an die Strecke zu bekommen. Dies würde bedeuten, dass man im Vorfeld Reifen ordern kann, die dann direkt vor dem Training vom Renndienst montiert werden. Daran arbeiten wir noch, wenn das Angebot steht werden alle Teilnehmer/Innen nochmals gezielt informiert.

Zum Schutz der teuren Seitenteile sind Schutzbügel angeraten. Überflüssige und sturzgefährdete Teile wie Spiegel und Scheiben werden wir ggf. vor Ort demontieren (entweder vorher ganz, oder hinterher in Scherben ;-))). Weitere Modifikationen sind nicht zwingend notwendig. Das Training ist so angelegt, das alles mit einer Transalp im Serienzustand fahrbar ist - die Grenzen setzt der/die Fahrer/-in.

Fahrer oder Fahrerin sollten einen guten Gesundheitszustand und etwas Kondition mitbringen. Änderungen des Gesundheitszustands und der Verkehrssicherheit der Maschine während der Veranstaltung liegen im Ermessen und der Verantwortung des Einzelnen ;-). Damit aber genau das nicht passiert, ist Schutzkleidung mit Protektoren sowie feste und hohe Stiefel vorgeschrieben; Helm und Handschuhe sowieso. Da bei dem Training eine gewisse körperliche Anstrengung nicht zu vermeiden ist, sollte die Kleidung möglichst leicht sein. Genügend T-Shirts zum Wechseln sollten ebenfalls dazu gehören.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Anfahrt