Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Frankreich Savoyen/Dauphine

Autor Nachricht
Verfasst am: 05.09.16 10:27
donrossi
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2014
Beiträge: 255
Wie schon angedeutet hier Teil 1 unseres Reiseberichts.
Ein wunderschönes Gebiet mit wenig Verkehr, unendlich vielen Bergpässen, div. Schotterrouten etc.

Einfach super und empfehlenswert!

http://www.motorrad-blogbuch.com/2016/09/03/frankreich/

Transalp XL650V RD11

Mein Blog:

http://www.motorrad-blogbuch.com
Verfasst am: 05.01.17 13:09
donrossi
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2014
Beiträge: 255
Hab noch nen zweiten Teil geschrieben.
Wir sind auf den Col du Parpaillon gefahren - Das geht auch mit der Transalpicon_wink.gif
Wirklich schön da:

Der Link wird nur als "s" dargestellt? Funktioniert aber trotzdemicon_wink.gif

s

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.2017 um 13:10.]

Transalp XL650V RD11

Mein Blog:

http://www.motorrad-blogbuch.com
Verfasst am: 05.01.17 14:12
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 406
S U P E R
auch Deine HP

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.2017 um 14:13.]

Religion - nein, unnötig wie ein Kropf; und ist nur ein riesen Geschäft, sonst nix dahinter ausser Zwang und Gehirnwäsche.
Verfasst am: 05.01.17 14:31
donrossi
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2014
Beiträge: 255
"rd07" schrieb:

S U P E R
auch Deine HP


Danke!icon_smile.gif

Transalp XL650V RD11

Mein Blog:

http://www.motorrad-blogbuch.com
Verfasst am: 05.01.17 16:56
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 3378
"donrossi" schrieb:

Dies vorweg: es geht. Mit etwas Können und der CRF sowieso, mit schwerern Maschinen, wie z.b. einer Transalp oder BMW GS auch, aber mit Abstrichen.


Also ich finde nicht, dass man bei der Befahrung des Parpaillon mit einer TA oder einer 990er Abstriche beim Fahrspasss hat ... ganz im Gegenteil. Mit ein paar PS mehr machts auf dieser Schotterautobahn so richtig Spass. Und der Parpaillon ist jetzt nicht schwer befahrbar ... da braucht man jetzt auch als Laie und Wenigschotterfahrer net unbedingt so ein leichtes Spielzeug wie ein 250stel.

https://c4.staticflickr.com/6/5442/29962963323_5417662c2c_b.jpg

Hier der dazugehörige Reisebericht: http://www.majortours.at/2008-tag8.htm

https://c8.staticflickr.com/6/5606/30597014855_67e196ce58_b.jpg

2012 waren wir dann auch wieder mit unseren Alps oben
( http://www.majortours.at/westalpen2012-tag2.htm )

https://c7.staticflickr.com/6/5777/30349763942_62a7c6c4c1_b.jpg

https://c7.staticflickr.com/9/8662/30430193006_6bbc19abe0_b.jpg

Und 2014 war ich mit meiner Kantn oben ... hat Spass gemachticon_biggrin.gif

https://c6.staticflickr.com/9/8663/30343790781_6d5f5fd1ca_b.jpg

https://c8.staticflickr.com/6/5693/30343792951_a5ba789916_b.jpg

Verfasst am: 05.01.17 17:31
donrossi
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2014
Beiträge: 255
"varakurt" schrieb:

"donrossi" schrieb:

Dies vorweg: es geht. Mit etwas Können und der CRF sowieso, mit schwerern Maschinen, wie z.b. einer Transalp oder BMW GS auch, aber mit Abstrichen.


Also ich finde nicht, dass man bei der Befahrung des Parpaillon mit einer TA oder einer 990er Abstriche beim Fahrspasss hat ... ganz im Gegenteil. Mit ein paar PS mehr machts auf dieser Schotterautobahn so richtig Spass. Und der Parpaillon ist jetzt nicht schwer befahrbar ... da braucht man jetzt auch als Laie und Wenigschotterfahrer net unbedingt so ein leichtes Spielzeug wie ein 250stel.



Herrlich da, oder?

Nichts desto trotz glaube ich, dass etwas Übung auf Schotter nicht schlecht für so einen Pass ist. Zumal die Wetterbedingungen nicht immer sonnig sind. Ist doof, wenn Du da als absoluter Anfänger hinfährst und dann die Probleme bekommst.
Ich kann mir solche Äusserungen auch erlauben, da ich Schotteranfänger binicon_wink.gif

Transalp XL650V RD11

Mein Blog:

http://www.motorrad-blogbuch.com
Verfasst am: 05.01.17 17:44
donrossi
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2014
Beiträge: 255
"varakurt" schrieb:

Also ich finde nicht, dass man bei der Befahrung des Parpaillon mit einer TA oder einer 990er Abstriche beim Fahrspasss hat ... ganz im Gegenteil. Mit ein paar PS mehr machts auf dieser Schotterautobahn so richtig Spass. Und der Parpaillon ist jetzt nicht schwer befahrbar ... da braucht man jetzt auch als Laie und Wenigschotterfahrer net unbedingt so ein leichtes Spielzeug wie ein 250stel.


Hab gerade gesehen, dass Ihr anders herum gefahren seid - das ist natürlich kinderleichticon_biggrin.gif *kleiner Spaß...

Transalp XL650V RD11

Mein Blog:

http://www.motorrad-blogbuch.com
Verfasst am: 11.01.17 12:39
MTL
Dabei seit: 28.12.2016
Beiträge: 2
"donrossi" schrieb:

Wir sind auf den Col du Parpaillon gefahren -


Da hat ja letztes(?) Jahr die EU-Tunnelsicherheizrichtlinie gnadenlos zugeschlagen. Ich war kurz davor, von der Transalp zu kippen - und zwar vor Lachen, als mir auffiel, daß die da drin in der Finsternis jetzt alle 25 Meter eine Fluchtwegbeschilderung an die Wand genagelt haben. Und auch das blaue Schild an der Einfahrt ist neu: andernfalls würde man doch gar nicht erkennen, daß da jetzt ein Tunnel beginnt ...


Das geht auch mit der Transalpicon_wink.gif


Das geht sogar mit einer Yamaha Vmax mit knapp 300 kg und nahezu null Bodenfreiheiticon_wink.gif