Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Motorradtransport

Autor Nachricht
Verfasst am: 28.04.14 21:58
Michael1972
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6220
Wollte hier mal meine Erfahrung zu Motorradtransport schreiben, da man im Internet kaum was dazu findet, mit welcher Spedition man gut "fährt" und wo man besser die Finger weglässt.

Also ich wollte vor ca. drei Wochen mein Motorrad ca. 450km transportieren lassen. Zunächst dachte ich iloxx wäre da die perfekte Adresse, das ist ein bekanntes Unternehmen und hat einen sehr guten Internetauftritt. Ok Daten eingegeben, angemeldet alles veranlasst und gewartet. Man bekommt einige emails mit der Auftragsbestätigung und dem Status der Bearbeitung, unter anderem bekommt man eine email in der steht, dass die Abholung in der Regel 7 Werktage dauert und die Zustellung ebenfalls. Das wird zwar so auf der Internetseite nicht wirklich augenscheinlich aber gut wird schon nicht so ewig dauern die stapeln niedrig und kommen dann doch schneller dachte ich. Beauftragung fand am Montag 07.04.14 um kurz nach 10Uhr statt. Da dachte ich wird die Maschine wohl bis Freitag abgeholt und Mittwoch Donnerstag meldet sich vielleicht jemand wegem Termin. Es tat sich aber nichts und Freitag hab ich dann zum ersten mal angerufen. Ok Warteschleife, 5 Minuten warten, Callcenter Stimmung, halbwegs freundliche Dame, wiegelt aber ab ob ich denn die email gelesen hätte, da steht doch 7 Werktage und Montag zähle ja nicht da würde ja nix mehr gehen, also ab Dienstag 7 Tage dann meinte sie. Ich daraufhin ja 7 Werktage wäre dann späteste Abholung Dienstag 15.04. da müsste ja dann wenigstens Freitag allerspätestens Montag der Termin bestätigt sein und mir jemand Bescheid geben dass abgeholt wird. Jaja Sie kümmere sich sofort darum und klärt das mit der Spedition und melde sich per email bei mir. OK..... Dann wars Montag, dann wars Dienstag,... nix passiert. Rufe ich wieder an, gleiches Spiel andere Sachbearbeiterin, bisl batzig was ich denn wolle und so wär doch gerade mal erst 7 Tage her. Sag ich jaaaa in der Regel 7 Tage bedeutet für mich nicht dass es in jedem Fall immer mindestens 7 Tage dauert sondern, höchstens 7 Tage meistens schneller und heute wäre ja der 7te Tag und folglich müsste heute das Motorrad ja abgeholt werden. Oooook sie fragt sofort beim Spediteur nach was denn los sei und melde sich telefonisch dann bei mir. Es war Mittwoch, es war Donnerstag, es wurde auch Freitag..... Mein Hals war sehr geschwollen, andere Speditionen die nicht weiter namhaft sind angemailt ob die kurzfristig das Mopped transportieren können, manche melden sich garnicht zurück, andere sagen gleich ab. OK ich ruf ein drittes mal bei iloxx an und mach denen richtig den Rost runter. Ausser dumme Ausflüchte nix zu holen.
Dann mit zweiradtransport24.de telefoniert, ein AHA Erlebnis gehabt, sehr freundlich offen und kompetent, Transport kann innerhalb einer WOche stattfinden und zwar Abholung und Zustellung, da kein Lager vorhanden ist, wird auch nicht gelagert sondern zugestellt so wies sein soll.
Iloxx storniert bei Zweiradtransport24 beauftragt, die arbeiten auch Samstag und Sonntag und man kriegt Anrufe und Informationen, fühlte mich sehr gut aufgehoben, aber ist das auch seriös oder kommt da der Pole, holt das Motorrad ab, kasiert noch Geld und danach ist beides weg? Rezensionen im Internet dürftig, auf deren homepage knapp 600 Gästebucheinträge, kann ja aber gefaked sein. OK mache Bilder und lasse mir den Ausweis zeigen usw. Abholung und Zustellung war dann wie versprochen innerhalb der Woche wobei dazwischen ja noch Osterfeiertage waren, also alles toll und zuverlässig geklappt, Preis war der gleiche...
Nur falls mal jemand sein Mopped transportieren will, kann ich eine klare Empfehlung aussprechen
Verfasst am: 28.04.14 22:13
Stefan_Kremer
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 334
Mei … hätt's vorher mal gefragt, hätte ich Dir sagen können, das Irmi und Stefan den Job schon ein bisschen länger und besser machen als der Rest der Welt, der Motorradtransport für sich reklamierticon_biggrin.gif

Wenn Sie mich suchen, ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf, genauer gesagt
auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik, gleich um die Ecke
von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie!

https://en.gravatar.com/userimage/939116/64cb412b1c24898d88d09d8106ab54e3.jpg
Verfasst am: 28.04.14 22:37
Michael1972
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6220
wenn man immer vorher wüsste was man später hätte wissen sollenicon_wink.gif
Verfasst am: 29.04.14 08:57
Grinsekatze
Dabei seit: 04.06.2012
Beiträge: 494
OT: die 450 km wär ich ja gefahren...

Ich hab letztes Jahr vor meinem Urlaub in Schottland auch lange überlegt und recherchiert, ob ich das Fahrzeug von einer Spedition von Wien nach Amsterdam und zwei Wochen später zurück überstellen lasse. Im Endeffekt blieb ein etwas mulmiges Gefühl (wie Michael oben schon schrieb: Geld weg, Karre weg?) und die Feststellung, dass das nur sehr schlecht praktikabel und auch nicht wirklich günstig wäre, so dass ich lieber mit Auto+Anhänger gefahren bin.

Es bieten aber auch Motorradhändler Motorradtransporte an, so dass man mal beim Freundlichen um die Ecke fragen könnte, ob der was weiß oder was klarmachen kann. Hätte den Vorteil, dass dann bereits Erfahrungswerte über Service und Zeitrahmen vorhanden sind.

Ansonsten ist der oben beschriebene Fall mal wieder ein Paradebeispiel für de Servicewüste Deutschland...icon_frown.gif

PD06/96, 49tkm (davon 17tkm mit mir)
Verfasst am: 29.04.14 11:49
Michael1972
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6220
Nee fahren ging nicht, erstens durften keine km mehr draufkommen und zweitens wär für mich ein ganzer Tag draufgegangen inkl teure Zugfahrt zurück.
Verfasst am: 29.04.14 22:28
Transalptraum
Dabei seit: 30.12.2013
Beiträge: 1280
Habe ähnlich gute Erfahrungen mit Iloxx gemacht.
Habe vor etwa 2 Jahren ein Di Blasi in Kiste verpackt über Iloxx abgewickelt.
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQzubq1HqcI-0SESV4Fgp7GkyWEtZeTQr7tZYRYUG3GE-7bAIg5Qw

Aus der Erinnerung!!
Die 7-Tage-Frist wurde zwar eingehalten, aber nach der erfolgreichen Lieferung kam noch eine zusätzliche Rechnung von Iloxx.
Tracking hat nicht funktioniert.
Angeblich hat die erste Lieferung nicht geklappt, weil der Empfänger nicht anwesend war und dann soll die Kiste 15 Kilo schwerer gewesen sein als von mir angegeben.
1.Der Käufer/Empfänger hat mir gesagt er wäre zum angeblichen Zeitpunkt der ersten Lieferung definitiv zuhause gewesen.Iloxx wäre nicht da gewesen.
2. Di Blasi Leergewicht 28Kg.Mit der Verpackung mehrfach gewogen.Unter 50 Kilo. habe dann sicherheitshalber 50 Kg angeben. war dann natürlich sehr überrascht, dass die Kiste 15 Kilo schwerer gewesen sein soll.

Nach zahlreichen sinnlosen Telefonaten und e-mails habe ich dann gezahlt, nur um meine Ruhe zu haben.

NIe wieder!!

Alles Roger
Verfasst am: 14.12.14 12:11
Nana
Dabei seit: 14.12.2014
Beiträge: 1
Hi, ich habe gut Erfahrungen mit AntsTrans gemacht. Waren auch im Punkto Preis mehr als o.k.! Ist halt ein österreichisches Unternehmen und ich persönlich nutzt es meist bei meinen Touren durch Großbritannien.

[Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.2014 um 12:16.]