Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Neue "Transalp" im Anmarsch?

Autor Nachricht
Verfasst am: 26.02.21 08:44
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4179
ja, und wie aus dem Artikel hervorgeht, für Europa schon 2012 ... also zu einem Zeitpunkt als die Transalp noch produziert wurde.

Honda hat sich in den letzten Jahren soviele Sachen patentieren lassen, einfach um ihr Know How zu schützen, ob das jetzt dann verwendet wird oder auch nicht ...

Ich bleib dabei ... nach dieser CB500X, die ja auch als ADV-Bike vermarktet wird und der NC750X, sehe ich da keine Notwendigkeit da noch eine 8x0er ins Segment zu bringen.

Und wenn doch ein Motorrad mit dem Namen Transalp kommt, dann müssen sich alle klar drüber sein, dass das nur mehr sehr wenig/gar nichts mit der alten Alp zu tun haben wird. Ähnlich wie bei der Africa Twin ....

Verfasst am: 26.02.21 11:42
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 608
Das bessere ist der Feind des guten. Ich hoffe, dass es bald für Interessenten verwertbare Infos geben wird. Ich bin nicht an einer abgespeckten AT interessiert. An einer auf den letzten Stand der Technik gebrachten TA aber schon. Die NC750X ist sicher auch ein gutes Motorrad, aber eben nicht jedermanns Geschmack. Das Flair einer PD10 oder RD07 wird die neue TA sicher nicht haben. Und das ist ein Punkt, der die Jungen nicht interessiert, bis auf ein paar wenige Selberschrauber. Aber diejenigen die dem alten Erscheinungsbild nachhängen, die sterben "als Motorradfahrer" ohnehin aus. Für die Jungen hat das keinen Wert nur Museumscharakter. Die Neue TA sollte nicht techniküberladen sein, aber ein ABS auf technischem Letztstand, langen Wartungsintervallen, ride by wire, würde schon genügen. Vielleicht auch ein bisserl angelehnt an die T7, nur auch für kleinere Menschen nicht so hoch, trotzdem mit ausreichendem Federweg.
Verfasst am: 26.02.21 12:41
Gelöschter Benutzer Eine Transalp auf Basis der CB500x wäre für mich das ideale Moped.

Wird aber vermutlich nicht sein.
Verfasst am: 26.02.21 13:25
einspurig
Dabei seit: 08.10.2018
Beiträge: 20
ist vielleicht ein bisserl eine blöde Frage, aber was müsste die CB500X deiner Meinung nach mehr haben damit sie wie die "neue" Transalp ist? 21 Zoll Vorderrad, 100ccm mehr, und mehr Beladung, oder?
Ich denke so viel Unterschied ist nicht...(je nachdem wie wichtig einem die oberen 3 Dinge sind)
ob es jetzt ein 2 Zylinder in Reihe oder V ist, ist für mich zB Geschmackssache. (Bin aber sicher kein Maßstab, Hauptsache das Moperl fährt...)



"klausi33" schrieb:

Eine Transalp auf Basis der CB500x wäre für mich das ideale Moped.

Wird aber vermutlich nicht sein.
Verfasst am: 26.02.21 13:46
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 151
Ich finde die Cb500x eigentich auch echt sympathisch, besonders seit dem 19er Update. Günstig, vollgetankt unter 200kg, zuverlässig, sparsam und ausreichend Leistung um auf größeren Straßen nicht zu verhungern.

Was mich am meisten stört, ist der doch noch immer recht knapp bemessene Federweg(135mm vorne/ 150mm hinten). Eine englische Firma bietete sehr schöne Umbausätze an, die aber dann wieder ordentlich ins Geld gehen. Wäre cool wenn Honda beispielsweise eine zweite, endureske Version mit mehr Federweg und Speichenrädern anbieten könnte (Cb500xr oder Transalp500?).

Liebe Grüße, Robert

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.2021 um 13:47.]
Verfasst am: 26.02.21 14:09
HondaStephan
Dabei seit: 03.01.2020
Beiträge: 54
Und die Ausstattung ist übersichtlich, preislich kann man auch nichts sagen.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.2021 um 14:10.]

1995er Transalp
Verfasst am: 26.02.21 15:35
Gelöschter Benutzer
"einspurig" schrieb:

ist vielleicht ein bisserl eine blöde Frage, aber was müsste die CB500X deiner Meinung nach mehr haben damit sie wie die "neue" Transalp ist? 21 Zoll Vorderrad, 100ccm mehr, und mehr Beladung, oder?
Ich denke so viel Unterschied ist nicht...(je nachdem wie wichtig einem die oberen 3 Dinge sind)
ob es jetzt ein 2 Zylinder in Reihe oder V ist, ist für mich zB Geschmackssache. (Bin aber sicher kein Maßstab, Hauptsache das Moperl fährt...)



"klausi33" schrieb:

Eine Transalp auf Basis der CB500x wäre für mich das ideale Moped.

Wird aber vermutlich nicht sein.



21" und 18"

Mehr Federweg. Motorschutz und etwas stabilerer Heckrahmen

Und mehr Zuladung, dann wäre es perfekt.
die 100ccm mehr müßen für mich nicht sein.
Verfasst am: 26.02.21 19:59
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 1083
"varakurt" schrieb:

Ich bleib dabei ... nach dieser CB500X, die ja auch als ADV-Bike vermarktet wird und der NC750X, sehe ich da keine Notwendigkeit da noch eine 8x0er ins Segment zu bringen.

Du willst die CB und die NC jetzt aber nicht wirklich mit der Transalp vergleichen, oder? Ganz andere Sitzposition, spitzerer Kniewinkel (unerträglich für lange Touren), keine Speichenräder und - sorry - völlig charakterlose Motorräder ohne jeden Enduro-Anstrich.
Die NC ist die, die man hinten tankt? Sowas ist für Touren sowieso unbrauchbar, wenn man jedes Mal das Gepäch runterreissen muss, wenn man kurz drauftankt.

Nö nö, meine uraltes Motorradherz will das nicht.icon_wink.gif

Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 480.000km Fahrspass, davon seit 175.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 26.02.21 21:16
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 608
"klausi33" schrieb:

Haben sie eh viel zu lange verschlafen.

Der Erfolg der Tenere700 zeigt das der Markt schon auf sowas gewartet hat.



Ich glaube, eine neue TA darf nicht wesentlich teurer sein als eine T7, sonst wird es schwer werden die zu verkaufen. Trotz der angeblich tollen Qualität von Honda. Es gibt keine schlechten Motorräder mehr, kein Produzent kann es sich leisten, schlechte Qualität zu liefern. Da muss es dann aber andere Kaufanreize geben um eine Tenere, die ja sehr gut angenommen wurde und wird, die Stirn bieten zu können.
Ich habe die Tenere probiert, mir ist sie zu hoch und ich bin 180 groß. Daher wünsche ich mir von der neuen TA, dass sie etwas niedriger ist. Dann wäre sie für mich interessant. So wie meine V-Strom 650 nur leichter.
Verfasst am: 26.02.21 21:23
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4179
"Angelika" schrieb:

"varakurt" schrieb:

Ich bleib dabei ... nach dieser CB500X, die ja auch als ADV-Bike vermarktet wird und der NC750X, sehe ich da keine Notwendigkeit da noch eine 8x0er ins Segment zu bringen.

Du willst die CB und die NC jetzt aber nicht wirklich mit der Transalp vergleichen, oder?


Ich versteh jetzt nicht, was das, was ich geschrieben hat mit einem Vergleich mit der alten Transalp zu tun hat, und warum du mich da jetzt so anfliegst. Nur weil ich nicht dran glaub, dass eine 8x0 Transalp nachgeschoben wird?

Wegen Kniewinkel ... glaub mir, bei meiner Körpergröße hatte ich bei der PD10 auch einen spitzen Kniewinkel. Nur 3 cm mit der Sitzbank rauf und 3 cm mit den Fußrasten runter brachten eine angenehme Sitzposition. Damit hättest du dann auch keine Freude, würdest du wohl mit deinen Füßen den Boden nicht mehr erreichen ... ich denke, uns trennen bei der Körpergröße der eine und andere Zentimeter.

Wegen Speichenräder ... soviel wie du abseits des Asphalt fährst (= 0 ... deinen eigenen Aussagen nach), brauchst keine Speichenräder ... ganz im Gegenteil, für deinen/euren Verwendungszweck der Motorräder wären sogar Alugußräder besser, weil da braucht ihr keinen Schlauch mehr und damit wäre eine Reifenpanne besser zu bewältigen. Und der einzige techn. Grund für Speichenräder ist nun mal die größere Elastizität die notwendig ist bei groben Untergründen ... und da gehören jetzt noch keine schlaglochnarbigen Straßen dazu.

Wegen tanken ... es soll ja auch Leute geben, die haben ihr Gepäck nicht über die Sitzbank gelegt ... dann geht auch das ....
Andererseits finde ich den Stauraum und der Tankattrappe schon recht brauchbar.

Gerade so wie ihr reist ... so gänzlich ohne Schottereinlagen/Schotterpisten könntet ihr ganz locker mit einer NC750(X) fahren ... aufrechte Sitzposition hat man, und gegen den spitzen Kniewinkel, an den ich bei dir nicht ganz glauben will, kann man was machen. Individualisieren muss man ohnehin jedes Motorrad.