Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Neuer aus der Steiermark

Autor Nachricht
Verfasst am: 18.01.20 16:06
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 50
Grüß euch und Servus,

Wollte mich im Zuge meiner Anmeldung im Forum, auch mal kurz vorstellen:

Ich heiße Robert, 30 jahre alt, und bin momentan in der schönen Steiermark ansässig. Transalp fahre ich natürlich auch, und zwar genauer eine gute alte 600er PD06 (Bj. 94, 39tkm, schwarz/silber/violett). Die alte Dame befindet sich schon seit 1995 im Familienbesitz, hatte aber einen etwas ausgedehnten "Dornrößchenschlaf" hinter sich. Im Zuge der Wiederinstandsetzung sind mein Vater und ich auf das Forum/Technikabteilung gestoßen, die mehr als hilfreich in vielen Belangen waren. Herzlichen Dank dafür!

Tourenfahren ( besonders Steiermark, OÖ, Kärnten und Salzburg) und bis dato eher kürzere Reisen ins benachbarte Ausland sind momentan meine bevorzugten "Motorradtätigkeiten".

Ich lese jetzt schon relativ lange "still" mit, aber hab mich nun entschlossen doch mal anzumelden.

Liebe Grüße, Robert
Verfasst am: 18.01.20 17:13
Steve0815
Dabei seit: 16.11.2018
Beiträge: 57
Hallo,
und servus aus Wien!
Lg. Steve
Verfasst am: 22.01.20 08:51
ruezi
Dabei seit: 30.04.2014
Beiträge: 473
Wunderbar! Viel Spaß mit Dornröschenicon_smile.gif

420.000 Zweiradkilometer lügen nichticon_smile.gif

https://ruezi.jimdo.com/
Verfasst am: 22.01.20 09:59
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4056
Servus aus dem Salzburger Flachgau.

Verfasst am: 22.01.20 14:25
Gelöschter Benutzer Hi Robert

Herzlich willkommen. Wieder ein Ö mehr hierorts! Vielleicht sieht man sich ja mal unterwegs. Dein südliches Jagdgebiet ist meine alte Heimat!

LG Bernhard
(Ein K mit Job in W und Wohnsitz in NÖ)
Verfasst am: 22.01.20 20:45
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 50
Herzlichen Dank für die netten Begrüßungen!

Ist mir schon aufgefallen, dass sich hier einige Landsleute tummeln und zu den Aktivposten zählen.

Geb zwar meinen Motorrädern eher selten Namen (die TA wird von mir ab und an Mäderl oder Kaiberl gerufen), aber Dornröschen würde mit ihrer Historie wohl ganz gut passen. Immerhin stand sie gut und gerne 15 Jahre unbewegt in Garage.
Verfasst am: 23.01.20 11:58
Gelöschter Benutzer Namen für Motorräder...

Kaiberl? (kleines Kalb?) klingt nett!
Meine TA heißt "Ameise" (weil sie rot ist, im Gelände krabbelt und ich eine blaue GL1800 habe, die auf den Namen "Blaue Elise" hört!).
Eine R1100GS hieß "Yvonne" (benannt nach der Problemkuh Yvonne:)
Der 25er Majesty Roller meiner Tochter nennt sich "Woody" (weil im Waldviertel gefunden und jede Menge Sägemehl im Luftfilter war)...

LG Bernhard
Verfasst am: 23.01.20 15:50
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4056
Namen ... eigentlich nicht. Außer es hunzt mal wieder was ... dann wirds die "Scheißkraxn"tongue.gif


Verfasst am: 23.01.20 17:50
robalp
Themenersteller
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 50
Kaiberl (kleines Kalb) kommt daher, da sie neben den aktuellen Big-Enduros (GS,Tiger etc.) ja fast schon klein und zierlich wirkt. Zur Gazelle fehlt ihr dann aber doch a bisserl die Sportlichkeit :)

"Scheißkraxn" hab ich die TA bis dato Gott sei Dank noch nie schimpfen müssen. Immer brav und zuverlässig gewesen.

LG Robert
Verfasst am: 23.01.20 18:26
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4056
Najo ... des kann ja auch sein, dass z.B. mal beim Wechseln des Lenkkopflagers mal was hunzt, oder bei der Wiederanbringung des selbst gebauten Motorschutzes nach einem Ölwechsel, oder wenn man mal die Bremsscheibe der HR nicht zw. die Bremsbeläge des Bremssattel bekommt, ohne dass einem dauernd die Distanzbuchsen rausfallen etc. etc.icon_biggrin.gif