Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Petition gegen TÜV Pflicht für Fahrzeuge unter 50ccm

Autor Nachricht
Verfasst am: 17.03.21 14:18
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 608
"ta-rider" schrieb:

Obwohl es in einigen europäischen Ländern für Zweiräder auch ohne TÜV keine höheren Unfallzahlen gibt spielt die EU jetzt mit dem Gedanken, sogar kleine Fahrzeuge bis 50ccm einer unnötig teuren TÜV Pflicht zu unterwerfen. Hier kann man dagegen unterschreiben:

http://www.openpetition.de/petition/online/keine-hu-pflicht-tuev-fuer-fahrzeuge-zweiraeder-bis-50-ccm



Wenn ich mir so ansehe mit welchen Gurken hier die Jungen oft ihr Unwesen treiben, finde ich es angemessen, wenigstens gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern, auf die technische Unversehrtheit der Mopeds zu achten.
Mein Enkel, er ist ja auch nicht anders als alle anderen Gleichaltrigen, hat nicht nur die Optik des Mopeds verändert, auch die Verkehrssicherheit. Solange bis es ihn mal ordentlich wegen eines Mangels auf die Fresse gehaut hat. Nun fährt er überhaupt nicht mehr.
Die Vorführung beim TÜV hat auch einen erzieherischen Wert, es gibt eh schon genug Idioten die mit getunten, aber verkehrswidrigen und nicht gesetzeskonformen Fahrzeugen unterwegs sind.


[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.2021 um 16:36.]
Verfasst am: 17.03.21 18:27
Eri
Dabei seit: 21.10.2020
Beiträge: 63
also ich habe in mien Jugend mein mobi nicht unbedingt schöner gemacht aber schneller ... ok für Bremse war dann auch nicht so die Kohle da ...
ich denke es macht Sinn ein check zu machen, und vielleicht würde da noch Nachbars Sohn leben ... man weis es nicht.

ich denke ja so ein mini TÜV wäre gut ----
Verfasst am: 19.03.21 09:34
Supertyp
Dabei seit: 14.04.2012
Beiträge: 180
Mini-TÜV wirds nicht geben. Die TÜV-Lobby will das ganze Programm für alle und für alles:

s
Verfasst am: 19.03.21 10:09
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4179
Hier in Österreich ist das immer schon so ... wenn ein Kfz das 5. Jahr erreicht hat, dann muss es jährlich zur Überprüfung ... funktioniert und tut net wirklich weh.

Bei uns können allerdings Kfz-Werkstätten, sofern sie Angestellte/Chefs haben, die die Prüfberechtigung haben, auch diese Überprüfung durchführen. Geht dann oft im Rahmen des Jahresservices. Auch die Kosten sind geringer wie bei euch ... bzw. sind auf zwei Jahre gesehen ungefähr so hoch wie bei euch.

Alles kein Problem ... man kann sich auch künstlich echauffieren.

Verfasst am: 19.03.21 10:30
Sam1987
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
Aufgrund dessen, dass auch von Rollern etc. eine allgemeine Betriebsgefahr (mal googeln) ausgeht und man deshalb auch eine HaftPFLICHTversicherung braucht, halte ich das für richtig.

Verfasst am: 19.03.21 18:01
dietmar_tay2k
Dabei seit: 09.07.2011
Beiträge: 43
Aus Erfahrung aus meinem "früheren (Berufs-) Leben" bin ich durchaus für eine regelmäßige technische Überprüfung auch von Zweirädern bis 50 ccm. Ähnlich wie in Österreich wäre ok.
Denn wenn ich zurückdenke, ist mir so manche Gurke untergekommen, die absolut verkehrsunsicher "getunt" wurde... Und der Besitzer war meist auch noch stolz auf sein zusammengepfuschtes Meisterwerk. Und ich denke, dass sich daran nichts geändert hat.
Verfasst am: 19.03.21 19:47
ThomasD
Dabei seit: 24.08.2011
Beiträge: 1333
Ist zwar noch mehr Randgruppe - aber dann ich mal gespannt, ob ich mit meinem S-Pedelec auch zum TÜV muss. Die schnellen Elektroräder bis 45 km/h sind ja in D irrsinnigerweise in die KFZ-Klasse eingeordnet und brauchen ein Mopedkennzeichen.

Grüsse,
Tom

http://decker4u.de/Moppeds/Transalp/XLV600-Logo-k.jpg
Verfasst am: 20.03.21 11:48
HondaStephan
Dabei seit: 03.01.2020
Beiträge: 54
Eine 50er ist auch ein Fortbewegungsmittel für die, die sich sonst nichts leisten könnten, egal ob arm oder Jugendlicher mit seinem ersten Fahrzeug.
Und was bedeutet das für die 45kmh Autos?
Da sind auch nicht die reichen mit unterwegs, sondern die die eh schon genug Probleme haben, alt und oder eingeschränkt.

Meiner Meinung nach hauptsächlich Geldmacherei.

1995er Transalp
Verfasst am: 20.03.21 12:16
varakurt
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4179
"ta-rider" schrieb:

Die unsinnige TÜV Prüfung ist inzwischen der höchste feste Kostenfaktor bei Zweirädern und übersteigt in den meisten Fällen die KFZ Steuer und die Versicherung der Fahrzeuge.


Dann sind Steuern und Versicherungen noch zu günstig.tongue.gif
Wer sichs nicht leisten kann, der solls bleiben lassen ... vielleicht wären wir dich hier ja bald los.icon_biggrin.gificon_biggrin.gificon_biggrin.gif

Verfasst am: 20.03.21 15:49
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 608
ta-rider, dein Geschreibsl ist sehr niveaulos.