Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Altes Öl

Autor Nachricht
Verfasst am: 13.03.19 19:01
Oliver
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 103
Ich hab mir Öl bestellt , nehme schon seit Jahren das JMC HC Synthese 10-40.
Da mein vorheriger Höker nur noch den 4ltr Kanister hat, hab ich mal den Händler gewechselt...
Heute kamen die drei Flaschen.
Flasche 1: Prod 03.04.12
Flasche 2: Prod 14.05.12
Flasche 3 (neueres Design): P:30.06.2016/BB:06.2020
Ich denke mal bis 3 Jahren passiert da nichts, aber 7 ist schon etwas grenzwertig, zumal
nix über die Lagerung bekannt ist. Der Hersteller traut seinem Produkt ja 4 Jahre Lagerfähigkeit zu lt Flasche 3.
Hab die Flaschen 1+2 mal reklamiert.Was meint Ihr?
Kleinlich oder berechtigt?
Gruß aus dem Norden
Oliver
Verfasst am: 13.03.19 19:35
PhilMaBe
Dabei seit: 07.03.2019
Beiträge: 4
Moin Oliver,

hätte ich wahrscheinlich auch so gemacht. Frisch ist mir da lieber. Ich kann mir schon vorstellen, das sich nach der Zeit die Additive zersetzten. Zudem weißt du auch nicht wie es gelagert wurde. Bin mir da nicht sicher, wie sich Öl über die Jahre verhält und wie leistungsfähig es noch ist.

Aber pingelich wie ich bin, hätte ich es auch reklamiert.

Grüße,
Philipp

XL 600 V PD06 / MotoGuzzi California 2 / Schwalbe ´66
Verfasst am: 13.03.19 19:56
Steve0815
Dabei seit: 16.11.2018
Beiträge: 37
Hallo,
den hätt ich wahrscheinlich alle 3 Flaschen zurückgeschickt! das alte zeug soll er sich behalten!
Lg.Steve
Verfasst am: 16.03.19 15:01
Oliver
Themenersteller
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 103
Auf den Reklamationsgrund wurde nicht eingegangen. In der Antwort wurde es so dargestellt das ich die Ware garnicht haben will.
Geht nun alles zurück an tommotec, Rückversand geht zu meinen Lasten.
Hätte ich vorher mal die Meinungen im Web gelesen hätte ich mir das auch ersparen können.
Verfasst am: 16.03.19 19:17
miandres
Dabei seit: 10.10.2017
Beiträge: 24
""Geht nun alles zurück an tommotec, Rückversand geht zu meinen Lasten.""

Na hoffentlich ist es das einzige was zu Deinen Lasten geht.

https://i.ibb.co/2ST5Kqh/Screenshot-20190316-191440.png
© Google

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.2019 um 19:18.]
Verfasst am: 19.03.19 12:45
Franz-Manfred_Schuengel
Dabei seit: 28.06.2011
Beiträge: 300
Ja, so schlecht riechendes Öl ist schon ein Problem - vor allem, wenn sich bereits Schimmel gebildet hat. Nee, mal ernsthaft: was soll denn da bitte passieren? Das einzige, was ihr verpasst bei Verwendung von Öl aus dem letzten Jahrtausend, sind zwei Jahrzehnte Entwicklung in der Additivforschung - und so viel passiert da nicht. Benzin ist wesentlich empfindlicher, aber wie kontrolliert ihr das jeweils? Ich hoffe, dass ich da nie dabei bin.

Gruss Manfred (in Würde gealtert)

Verfasst am: 19.03.19 19:33
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 552
Hallo Manfred, da gehe ich nicht so konform mit Deiner Sicht der Dinge. Als studierter Chemiker hast Du vielleicht einen anderen Zugang zum Öl. Aber, wenn es nicht so wichtig wäre Öle weiter zu entwickeln, warum mancht man das dann, und, was mir noch wichtiger ist, der Kunde zahlt ja für ein Motoröl, welches dem technischen Letztstand (annähernd) entspricht. Prüfen kann das ohnehin keiner, da muss man dem Verkäufer vertrauen. Anders würde ich es sehen, wenn der Verkäufer anbietet altes Öl zum vergünstigten Preis zu kaufen. Aber das ist meine persönliche Ansicht.
Ansonst habe ich etwas in Deiner HP gestöbert. Sehr interessant.


Verfasst am: 19.03.19 20:09
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3313
Wir wissen ja nicht ob er das Öl billig bekommen hat.

Ich hätte es bei meiner Transalp reingekippt und mir nix dabei gedacht.



www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 19.03.19 21:09
rd07
Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 552
Hi Klaus, ich denke dass er es nicht billiger bekommen hat. Hätte ja sonst keinen Grund gehabt zu reklamieren. Eine Transalp kann man auch mit günstige alten Motoröl fahren, ist nicht so empfindlich. Aber wenn der Käufer teures, frisches Öl bezahlt dann soll er auch teures, frisches bekommen.

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.2019 um 21:53.]


Verfasst am: 19.03.19 22:58
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3313
Wenn es Normalpreis ist würde ich auch reklamieren.

Und im Internet bei Bestellungen muß es der Verkäufer mit Porto zurücknehmen. Speziell wenn es wirklich altes Öl ist.

ich würde da eine üble Bewertung abgeben

www.klausmotorreise.com