Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

[Geschlossen] CDI schaden wiederholt sich.

Autor Nachricht
Verfasst am: 06.08.20 20:36
RomanDiller
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Beiträge: 16
Moin Leute,

Ich hab mal wieder ein kleines Problem und brauche euren Rat. Es dreht sich um die CDI's. Als erstes, sie sind liegend eingebaut. Vor 2 Wochen war ich auf Tour. Da stieg eins aus. Das mit dem dzm also der hintere Zylinder. Dann Eisfach-> heim gekommen -> neue CDI's eingebaut... Alles Kuhl. Heute wieder aus Tour... da steigt der CDI am gleichen Anschluss (Also in inkl. Dzm) wieder aus. Der Neue! Hab zum Glück die alten gelötet und einen Ersatz dabei.

Nun zu meiner Frage. Ist das Zufall (Also tatsächlich ein CDI-Schaden) oder kann es sein dass ein anderes Bauteil ne Macke hat und mir die CDI'S zerschießt?

Ich will kommende Woche auf Tour und würde gerne fehlerfrei starten :)

Schonmal danke, ihr Lieben.
Verfasst am: 06.08.20 21:13
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3759
Es ist durchaus möglich, das Dein Regler einen Schaden hat und Überspannung liefert.
Du wärst nicht der Erste, der sich die CDI wegen defektem Regler schießt.

Manche billig CDI aus China sind hier im Forum aber auch bekannt, das sie spinnen.

Ich würde mal die Ladespannung messen.
Aber nicht nur im Stand, sondern auch beim Fahren.
Oft zeigt die nach dem Starten im Stand richtig an, und erst nach kurzer Zeit im Fahrbetrieb wenn der Regler warm ist bringt der Überspannung.

Ich würde fast vermuten, das es bei Dir das Problem ist.



www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 06.08.20 22:48
RomanDiller
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Beiträge: 16
Hi Klaus.

Vielen Dank. Ich hab mal eins bestellt. Meine CDI waren nicht aus China, Ich hoffe also dass die ok sind

Lg
Verfasst am: 06.08.20 22:58
xtom
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 102
moin,

hast du die defekte mal an den anderen zylinder gesteckt um sicher zu gehen daß sie wirklich hinüber ist?

ich hatte nen kabelbruch am/im stecker, mal gings mal nich, hab aber natürlich auch erst mal 2 neue cdi´s verbaut bis ich das gespitzt hab, drecksbock dreckiger......
Verfasst am: 07.08.20 07:24
RomanDiller
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Beiträge: 16
Jup. Hab ich. Der Gedanke kam mir auch gleich da ging dann zwar der dzm aber nur ein Topf.
Verfasst am: 07.08.20 07:32
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3759
Sonstige Auffälligkeiten?

Glühbirne durchgebrannt oder so?

Das wäre ein weiteres Indiz für den Regler.



www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 07.08.20 07:47
RomanDiller
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Beiträge: 16
Jup. Der linke Blinker war letze Woche defekt, obwohl die Birne noch nicht alt war. Guter Tip. Danke
Verfasst am: 07.08.20 07:56
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 3759
Die original Regler sind bekannt, das sie im Schadensfall auch oft Überspannung bringen.

Bei mir war das auch bis 19 V, aber immer erst nach kurzer Zeit wenn er warm wurde.
Ich hab eine Voltanzeige im Cockpit verbaut.
Beim Messen am Stand gab es nie Auffälligkeiten.

Ohne der Voltanzeige hätte ich das nicht bemerkt und mir vermutlich auch die CDI geschossen.

Man darf nicht vergessen, das sind Regler nach alter Technologie, und die sind 30 Jahre alt.
In Wahrheit haben die eh lange gehalten.

ich würde die gegen MosFET austauschen. entweder vom Reglershop der hier immer geschrieben wird ( Motek ? ) oder einen gebrauchten einer Kawa ZX10 verbauen, wie ich es gemacht habe. Die sind bei mir inzwischen 2 Transen verbaut gewesen und haben fast 200.000km gehalten

Hier so ein Regler:

Regler ZX10 auf ebay

www.klausmotorreise.com
Verfasst am: 07.08.20 11:42
HansTA
Dabei seit: 13.10.2016
Beiträge: 82
"RomanDiller" schrieb:

Hi Klaus.

Vielen Dank. Ich hab mal eins bestellt. Meine CDI waren nicht aus China, Ich hoffe also dass die ok sind

Lg


Kannst Du mal verraten wo Du die CDIs gekauft hast und vielleicht noch der Hersteller .

Ich hatte mir mal eine bestellt als Reserve für alle Fälle , bei eBay MTP Racing 99,xx % positive Bewertung , die musste ich sofort zurückschicken .
Nur Fehlzündungen . ( 55 Euro )
Verfasst am: 07.08.20 12:06
RomanDiller
Themenersteller
Dabei seit: 19.06.2018
Beiträge: 16


Kannst Du mal verraten wo Du die CDIs gekauft hast und vielleicht noch der Hersteller .

Ich hatte mir mal eine bestellt als Reserve für alle Fälle , bei eBay MTP Racing 99,xx % positive Bewertung , die musste ich sofort zurückschicken .
Nur Fehlzündungen . ( 55 Euro )



Bei mtp
Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.