Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Erweiterung Umbau

Autor Nachricht
Verfasst am: 10.11.20 10:32
Sam1987
Themenersteller
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
Hallo zusammen,

hatte schon lang mit dem Gedanken gespielt, meine Tranaslp fahrwerkstechnisch aufzuwerten. Habs jetzt als "Winterprojetk" eine XR-Gabel eingebaut (Projekt ist jetzt bis auf Details wie goldenes Rad einspeichen etc) aber schon abgeschlossen. Die Berichte hier im Forum haben sehr geholfen. Verbaut habe ich eine 96er XR-Gabel mit Cartridgesystem. Federn habe ich von der Yamaha XT660Z, die passen genau und haben die richtige Federrate, Negativfederwege passen 1a. Es sind lineare Federn von Öhlins. Hinten ein höhenverstellbares YSS-federbein (das geht aber zwecks "richtiger" Verlängerung mit mehr Hub nochmal zum Profi, sobald die Teile dafür da sind). Wenn ich nämlich die Vorspannung reduziere (was besser wäre, der Messung nach bräuchte ich hinten ein minimalen Tacken mehr Negativfederweg) ist sie hinten m.e. ein wenig zu tief. Aber das bekomme ich in den Griff. Foto:
https://www.bilder-upload.eu/thumb/ab2839-1605000814.jpg
Das Motorrad fährt spitze, kein Vergleich zu vorher. Die 320mm-Bremse von HE funktioniert auch sehr gut.
Problem: Der TÜV hier will das nicht eintragen, weil die XR als Spendermotorrad zu leicht ist :D Ich vermute mal, hier ahben einige solche Umbauten durchgeführt. Wie lief das da ab mit der Eintragung? Ich dachte vorher, das wäre kein Thema weil hie rja immer wieder von derartigen Eintragungen berichtet wird...

Edit: Ich habe auch einen auswaschbaren Schaumstoffluftfilter gefunden, der speziell für die PD06 entwickelt ist. Die Alp läuft damit gleich wie mit dem honda-Filter.

Grüße und Danke
Sam

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.2020 um 10:36.]
Verfasst am: 10.11.20 10:48
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 797
"Sam1987" schrieb:


Problem: Der TÜV hier will das nicht eintragen, weil die XR als Spendermotorrad zu leicht ist :D Ich vermute mal, hier ahben einige solche Umbauten durchgeführt. Wie lief das da ab mit der Eintragung?


Maßgebend wäre das zulässige Gesamtgewicht und nicht das Gewicht der Maschine. Ergo das zulässige Gesamtgewicht der Transalp auf den Wert der XR reduzieren und auf 1 Personen Betrieb ändern. Oder gleich ne gscheite Gabel nehmen z.B. die da s

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 10.11.20 10:51
Sam1987
Themenersteller
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
Hi, danke. Die Idee hatte ich auch schon. Laut Aussage geht das nicht.
Verfasst am: 10.11.20 11:20
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 797
"Sam1987" schrieb:

Hi, danke. Die Idee hatte ich auch schon. Laut Aussage geht das nicht.


Natürlich geht das. Nur eben nicht mit jedem Prüfer und schon gar nicht wenn es an Wissen fehlt.
Alternativ kannst als Spendermotorrad die XR 650 L angeben, hat die gleiche Gabel und wiegt mit 157 kg auch mehr, müsste auch ein höheres zul. Gesamtgewicht haben, 288 kg unbestätigt. Die XR Gabel ist außerdem dicker 43 statt 41 mm von der Transe bei gleicher Wandstärke. Allerdinngs, wenn der Graukittel nicht will, dann will er halt nicht. Bleibt nur einen anderen TÜV zu suchen.

[Dieser Beitrag wurde 4 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.2020 um 13:42.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 10.12.20 11:53
Sam1987
Themenersteller
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
Habel alles eingetragen bekommen. XR-Gabel in Verbindung mit Federbein, Sonderlenker, Lenkererhöhung, XR-Vorderrad, HE-Scheibe, HE-Adapter, XR-Bremssattel mit Stahflex, Öhlins-Gabelfedern Yamaha Tenere XTZ660 (passen von der Lönge und der Federrate). Das Ganze als Einsitzer weil Sitzbank gekürzt. Das neue zul. Gesamtgewicht errechnet sich anhand einer sich mir nicht erschließenden Formel und liegt jetzt gerinfügig unter dem ursprünglichen. Danke!

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.2020 um 11:56.]
Verfasst am: 25.01.21 11:15
Sam1987
Themenersteller
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
Meine Alp wurde am Wochenende endgültig fertig.
s
s
s
edit: Das YSS-Federbein ist einer Sonderanfertigung von Wilbers gewichen. Dieses ist ohne Hohenverstellung, dafür wurde die Verlängerung in mehr Federweg umgesetzt.

[Dieser Beitrag wurde 5 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.2021 um 11:23.]
Verfasst am: 25.01.21 11:52
Gelöschter Benutzer Schön geworden !
Verfasst am: 25.01.21 13:23
Sam1987
Themenersteller
Dabei seit: 06.07.2020
Beiträge: 66
...und wie sie erst fährt. Bombastisch.
Verfasst am: 25.01.21 14:33
robalp
Dabei seit: 13.01.2020
Beiträge: 140
Sehr schneidiger Umbau. Gefällt mir auch gut, gratuliere!

Grüße, Robert

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.2021 um 14:33.]
Verfasst am: 26.01.21 08:03
Neuling
Dabei seit: 30.10.2016
Beiträge: 160
Gefällt mir auch sehr gut :) Die Boano Rallye Verkleidung war mir persönlich immer zu teuer (und - wenn ich ehrlich bin - auch zu viel Aufwand :D), aber optisch is die halt schon seeeeehr nett...

Was hast du denn insgesamt auf der Waage? (Dein Mopped - nicht du :D)

Grüße
Domi

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.2021 um 08:03.]

PD06 aus 1994