Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Kühlfüssikeit

Autor Nachricht
Verfasst am: 30.04.13 00:36
1herbert2
Themenersteller
Dabei seit: 13.05.2012
Beiträge: 12
Hallo zuammen, möchte mal beimeinen zwei Transen Kühlflüssigkeit wechseln.
Was mache ich da eigentlich rein? Normale Kühlflüssigkeit und wieviel Transe 600 Bj 89 und 04.
Wie wird die alte Flüssigkeit am besten herausgeholt und wie wird die Neue eingefüllt? Einfach nur einfüllen oder muß etwas beachtet werden.
Schonmal vielen Dank. Bin nicht der große Schrauber

Herbert
Verfasst am: 30.04.13 07:36
Skipper
Dabei seit: 25.06.2011
Beiträge: 112
siehe Technik
Verfasst am: 30.04.13 09:48
1herbert2
Themenersteller
Dabei seit: 13.05.2012
Beiträge: 12
"1herbert2" schrieb:

Hallo zuammen, möchte mal beimeinen zwei Transen Kühlflüssigkeit wechseln.
Was mache ich da eigentlich rein? Normale Kühlflüssigkeit und wieviel Transe 600 Bj 89 und 04.
Wie wird die alte Flüssigkeit am besten herausgeholt und wie wird die Neue eingefüllt? Einfach nur einfüllen oder muß etwas beachtet werden.
Schonmal vielen Dank. Bin nicht der große Schrauber

Herbert


Ok Habe alle Antworten gefunden und noch einiges mehr
Vielen Dank
Verfasst am: 30.04.13 10:27
Defenseless
Dabei seit: 10.03.2013
Beiträge: 68
Dazu eine kleine Frage:

Gibts einen "Geheim-Trick" den Kühlwasserdeckel auf zu bekommen ohne die rechte Verkleidung zu demontieren? (so eine bescheuerte Konstruktion hab ich noch selten wo gesehen)icon_frown.gif
Verfasst am: 30.04.13 11:40
Sebastian99
Dabei seit: 10.10.2011
Beiträge: 1184
Wüsste keinen guten. Find ich aber auch net wirklich problematisch. Für alle paar Jahre mal Kühlflüssigkeit wechseln kann man die ruhig mal abschraubentongue.gif
Ansonsten einfach den billigsten Kühlerfrost/korrosionsschutz von Louis nehmen. Wird glaub 1:1 gemischt und die in Transalp passen 1,75l wenn ich das richtig im Kopf hab. Dann hast du noch 250ml übrig. Wenn der Wasserstand mal sinken sollte ohne, dass der Kreislauf leckt (Diffusion o.Ä.) sollte man aber nicht damit auffüllen sondern einfach nur mit dest. Wasser da nur das Wasser rausdampft/diffundiert.