Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Kupplungsgeräusche

Autor Nachricht
Verfasst am: 19.07.17 20:27
RudiT
Themenersteller
Dabei seit: 15.08.2011
Beiträge: 37
Hallo
Habe leider mit der Suche nichts passendes(für mich) finden können.Deswegen frage ich mal in die Runde.
Habe mir nun wieder eine gebrauchte Transalp (Baujahr 91) geholt.Wollte dieses Modell mit goldenen Felgen und silberner Motor.Gelaufen cca 65 tkm.Ideal für den Winter zum umbauen.....
Motor läuft top ,keine Geräusche oder klopfen usw.Einwandfrei.
Aber die Kupplung macht komische Geräusche :wenn die Maschine im Leerlauf läuft und ich die Kupplung ziehe ,dann rasselt es leicht .Ist eigentlich normal ,oder ?
Fahren tut das Mopped auch sehr gut,Kupplung trennt ,rutscht nicht durch ( gute 160 km/h laut Tacho)......aaaaber :im Schiebebetrieb ,wenn ich vom Gas gehe dann hört man schabende Geräusche.Wenn ich die Kupplung ziehe ist es weg .
Hatte das bei der Probefahrt überhört ,da eine grosse Scheibe montiert war und die Windgeräusche und Verwirbelungen haben das Schaben und kratzen übertönt.
Daheim habe ich die kurze Originalscheibe montiert ,was nun für Ruhe im Helmbereich sorgt,aber nun ist mir dieses Geräusch von der Kupplung aufgefallen.
Vorgänger ist seid zwei Jahren damit nur zum Tüv gefahren,sonst stand sie herum (angeblich).Frisches Öl braucht sie auch noch.
Gruss
Verfasst am: 20.07.17 11:58
xtom
Dabei seit: 21.07.2016
Beiträge: 68
rasseln tun nur italoschrott kupplungenicon_smile.gif

wenn der korb bissl eingelaufen ist kann man schon mal ne geräuschanderung hören beim betätigen, aber rasseln, eher untypisch, zur sicherheit mal deckel aufmachen und korb (und schrauben) anschauen, vielleicht hats riefen oder sonswas....

Schaben beim gaswegnehmen, eventuell die kette?

wenn die zu lose ist kann sie beim gaswegnehmen auf der schwinge oben aufliegen bzw. drüberlaufen/schleifen, da beim gaswegnehmen das untere kettentrum gespannt ist und das obere somit locker wird und durchhängt

das könnte das schabende geräusch sein, wenn man dann die kupplung zieht ist das untere trum nicht mehr, bzw. deutlich weniger gespannt und sie hebt oben wieder von der schwinge ab und das geräusch verschwindet

das könnte die ursache sein
Verfasst am: 20.07.17 12:32
RudiT
Themenersteller
Dabei seit: 15.08.2011
Beiträge: 37
Hallo ,
Das rasseln ist ganz leicht ,hatte ich auch bei früheren Motorrädern...
Mich hatte dieses schabende Geräusch im Schiebebetrieb irgendwie unruhig gemacht.Dachte auch an ein defektes Lager.Aber dann müsste man es ja dauernd hören.
Danke für den Hinweis mit der Kette....werde da mal genauer gucken .
glg
Verfasst am: 24.07.17 14:06
Angelika
Dabei seit: 03.07.2011
Beiträge: 943
Hm, ich kenne so ein Geräusch nur von "zu alter" oder "zuwenig gespannter" Kette. Bin aber ein technischer Vollhonk, eigentlich.

Österreichische Bikerin seit 1989, ca. 350.000km Fahrspass, davon seit 140.000 pannenfreie km mit tasmaniangrüner TA600, PD10, Bj. 99.

Verfasst am: 24.07.17 14:44
RudiT
Themenersteller
Dabei seit: 15.08.2011
Beiträge: 37
Hallo
Habe erstmal Ölwechsel gemacht,scheint das es besser geworden ist....
Die Kette war knochentrocken ,da hört man die einzelnen Glieder rollen...hab die natürlich erstmal geschmiert ,scheint das das Fett nicht ganz durch ist (denk der Vorbesitzer hat die sehr ignoriert (die Kette).Werde nochmals gut draufsprühen.
Mir scheint es das der Kupplungskorb doch schon etwas eingefahren ist.Wenn man Kupplung zieht dann hört man immer noch ein leichtes rasseln oder eher leichtes klappern.
Werde halt im Winter mal aufmachen und gucken.
gruss
Verfasst am: 13.08.17 13:03
RudiT
Themenersteller
Dabei seit: 15.08.2011
Beiträge: 37
Hallo
Habe mir die Kettenspannung genauer angesehen und festgestellt das die Kette sehr stramm ist .Beim draufsitzen vermutlich noch fester.Habe sie nun gelockert (nach oben und unten jeweils 20mm cca).Vorher waren es insgesamt nur 20mm ....Und siehe da :das häßliche Geräusch ist weg !!! Wer weiß wie lange der Vorbesitzer so gefahren ist .Hoffe das das Getriebe Lager keinen Schaden genommen hat.
mfg
Verfasst am: 13.08.17 13:44
klausi33
Dabei seit: 05.12.2012
Beiträge: 2863
20mm ist eindeutig viel zu wenig gewesen.
Kann man nur hoffen das das Ausgangslager keinen Schaden genommen hat

www.klausmotorreise.com