Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Microrisse in den Reifenflanken

Autor Nachricht
Verfasst am: 30.12.17 13:44
inse
Themenersteller
Dabei seit: 20.08.2017
Beiträge: 115
Hallo zusammen,
in der Flanke des hinteren Reifens meiner PD10 habe ich rundum beidseitig in der Nähe des Felgenrandes kleine Risse an der Oberfläche (siehe Fotos).
Was kann die Ursache sein und würdet ihr diesen Reifen weiterfahren?
Die Fakten:
-Metzeler Tourance, 120/90-17
-DOT 2015
-Laufleistung max. 2000Km (geschätzt) eher weniger.
-Beim Fahren vollkommen unauffällig.

Laut der mir vorliegenden Dokumente ist die Transalp damit im Juni 2017 über den TÜV gekommen, denn die Reifen wurden ein Jahr vorher montiert.
Gekauft habe ich sie im September, da waren die Risse schon drin...

https://www2.pic-upload.de/img/34562112/image.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/34562110/image.jpg

https://www2.pic-upload.de/img/34562111/image.jpg

Gruß, Inse
Verfasst am: 30.12.17 14:19
Wiggerl
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 886
Sieht aus wie die Flanken von alten Traktorreifen, würde mal schauen ob ich die nicht reklamieren kann.
wenn nicht bei dem Händler da dir die Maschine erst gekauft hast dann wenigstens beim Hersteller.

POLIZEISTAAT BAYERN
Verfasst am: 30.12.17 14:20
Gelöschter Benutzer Hi inse, diese Risse sind nicht akzeptabel, ich würde den oder die Reifen möglichst Zeitnah beanstanden.
Verfasst am: 30.12.17 14:45
inse
Themenersteller
Dabei seit: 20.08.2017
Beiträge: 115
Reklamation beim Verkäufer halte ich für aussichtslos, da Privatverkauf und schon 3 Monate her, da würde ich als Verkäufer auch keine Reklamationen mehr akzeptieren.
Bei Metzeler habe ich den Reifen heute reklamiert, mache mir aber nicht allzu große Hoffnungen, dass die mir einen neuen Reifen spendieren...

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.2017 um 14:49.]
Verfasst am: 30.12.17 15:17
Gelöschter Benutzer Wenn Du vom vorigen Besitzer die Rechnung noch bekommst, warum nicht? Dann würde ich die Reklamation erst beim Händler, und wenn der nicht mehr braucht, bei Metzler ankündigen, was Du ja bereits gemacht hast. Und die wollen wahrscheinlich noch eine Kopie der Rechnung haben. Ich denke, Metzler kann sich das nicht leisten hier keine Kulanz zu gewähren.

[ Ich habe schon Philips Leuchtmittel mit 10 Jahren Hersteller Garantie für den Hausgebrauch reklamiert die nach 6 Jahren kaputt gegangen sind und habe problemlos von Philips Ersatz dafür bekommen! Man muss sich einfach nur darum kümmern, dann klapp das auchicon_wink.gif. Wichtig ist nur, das man immer den Kaufbeleg vorlegen kann.]
Verfasst am: 30.12.17 15:26
inse
Themenersteller
Dabei seit: 20.08.2017
Beiträge: 115
Ja, die Rechnung von der Reifenmontage habe ich vom Verkäufer bekommen. Wurden von einer Tankstelle besorgt und montiert.
Verfasst am: 30.12.17 15:34
TransalpTom
Dabei seit: 22.03.2012
Beiträge: 275
Das sieht aus wie Ozonrisse, halte ich im derzeitigen Zustand für äußerst grenzwertig.

Für eine HU könnte das knapp werden, dazu müsste man sich das mal genauer ansehen.

Ich würde das mal bei Metzeler reklamieren, die DOT steht ja drauf, da ist auch egal ob Du ein Quittung hast.

Solche Probleme kenne ich aber eher von Conti im Bereich Pkw Reifen, da trat das beim smart vermeehrt auf, das hat Conti dann i.d.R: auf Kulanz behoben.


in dies inevitabiliter numerus illorum qui culum meum lingent (lat. Lebensweisheit)
wer mich kennt, der mag mich, wer mich nicht mag, kennt mich nicht.
Verfasst am: 30.12.17 15:40
inse
Themenersteller
Dabei seit: 20.08.2017
Beiträge: 115
Auf "Ozonrisse" bin ich bei der Suche im Internet häufiger gestoßen, jedoch scheinen sich Ozonrisse hauptsächlich auf der Lauffläche darzustellen
Ich habe eher die Vermutung, das der Vorbesitzer mit viel zu wenig Luft gefahren ist, oder eventuell ein Dampfstrahler unsachgemäß angewandt wurde.
Verfasst am: 30.12.17 16:34
Wiggerl
Dabei seit: 29.12.2013
Beiträge: 886
Dampfstrahler???


POLIZEISTAAT BAYERN
Verfasst am: 30.12.17 16:36
Fabster82
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 146
Steht das Fahrzeug evtl. auf nacktem Betonboden/Estrich? Habe da bei Kundenfahrzeugen erschreckende Erfahrungen gemacht. Neuer Markenreifen mit aktueller DOT, stand 9 Monate auf nacktem Betonboden in der ungefliesten Garage. Sah dann genauso aus...Das Zeug ist elend aggressiv.