Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

umbau

Autor Nachricht
Verfasst am: 12.06.19 21:52
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 12
... ich glaube, das Lenkschaftrohr ist in diesem Fall aus Edelstahl. Hab es gerade nicht hier.
Verfasst am: 12.06.19 22:01
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 12
Gerda, vielen Dank für die Informationen. Damit kann ich viel anfangen. Ich werde weiter berichten - auch wegen des Lenkschaftrohrs.

Wie gesagt, ich fang erst an mich mit der Transalp zu beschäftigen.
Verfasst am: 13.06.19 09:34
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 12
- achso, einen Bremssatteladapter von einer RD 03 brauchst du auch

Hallo Gerda,

Passt die RD04 Bremsanlage dann nicht? Diese dachte ich zu verwenden. Bzw wozu der 03 Adapter ... falls ich einen Transalpsattel verwenden wöllte, meinst du?



[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.2019 um 09:58.]
Verfasst am: 13.06.19 10:52
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 12
Zum Lenkschaftrohr:

Es ist das KTMRohr, dass von einem Werkzeugmacherbetrieb nach unten ein paar mm verlängert worden ist und hochfest eingeklebt wurde. Und es ist kein ALU.
Soweit die bisherige Information. Legierung weiß ich nicht. Hab nachgefragt. Sieht solide aus. Hatte mir deshalb darüber erstmal keine Gedanken Gemacht. Aber klar: Alu abdrehen ist riskant an dieser Stelle.
Verfasst am: 14.06.19 09:58
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 587
"tino" schrieb:

- achso, einen Bremssatteladapter von einer RD 03 brauchst du auch

Hallo Gerda,

Passt die RD04 Bremsanlage dann nicht? Diese dachte ich zu verwenden. Bzw wozu der 03 Adapter ... falls ich einen Transalpsattel verwenden wöllte, meinst du?

Auf ein KTM Hinterrad passt nur eine KTM Scheibe mit 240 mm D, daher passt der 04 Adapter nicht.
Transalp Adapter geht auch vom Durchmesser, passt aber nicht in die Aluschwinge ( kann man zwar passend machen aber.......)

Schick mal ein aussagekräftiges Foto vom Lenkschaftrohr

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.2019 um 09:59.]

Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 14.06.19 14:23
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 12
Wie kann man hier Bilder hochladen...?

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.2019 um 20:08.]
Verfasst am: 16.06.19 00:08
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 12
https://www.dropbox.com/sc/n8bxook4m3imlt5/AACUDKM27zVM7Bx6ekp_bO2la
Verfasst am: 16.06.19 08:54
T.J.
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 821
Moin tino,

uih wenn ich bedenke was da für Kräfte wirken gehen mir bei Bild Nr. 5 gerade die Nackenhaare hoch.oh.gif

http://www.dropbox.com/sc/n8bxook4m3imlt5/AACUDKM27zVM7Bx6ekp_bO2la?preview=Foto+14.06.19%2C+14+11+55.jpg

LzG T.J.

Ich bin Öko ............................. ich brauche keinen Asphalt!cool.gif

Stammtisch Ruhr
Verfasst am: 16.06.19 09:22
Gerda
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 587
"T.J." schrieb:

Moin tino,

uih wenn ich bedenke was da für Kräfte wirken gehen mir bei Bild Nr. 5 gerade die Nackenhaare hoch.oh.gif

http://www.dropbox.com/sc/n8bxook4m3imlt5/AACUDKM27zVM7Bx6ekp_bO2la?preview=Foto+14.06.19%2C+14+11+55.jpg

LzG T.J.

Kannst deine Nackenhaare wieder hinlegen. Das Rohr ist aus Stahl und hält allemal. Meine Frage an Tino bezüglich des Lenkschaftrohres bezog sich darauf ob das KTM Rohr eventuell nur abgedreht wurde, denn das hält dann definitiv nicht.


Selber denken ist viel krasser als Google, Facebook und Co.
Verfasst am: 16.06.19 14:08
tino
Themenersteller
Dabei seit: 12.06.2019
Beiträge: 12
Hallo Gerd,

sind Deine Bedenken somit aufgelöst?

Ja es ist Stahl. Der Verkäufer meinte, es sei das originale KTM Rohr bearbeitet worden, was mich nun wundert, da es hier so klang, als sei es original eigentlich aus Alu. Da war ich kurz verwirrt.

Gut, dann fang ich erstmal an das Moped zu zerlegen und weitere Teile zu suchen.
Da kommen bestimmt noch einige Fragen.icon_smile.gif
Vielen Dank erstmal für die Informationen! Es ist immer besser auf die gemachten Erfahrungen zurückgreifen zu können. Ich hoffe, dass ich eigene bald zurück spielen kann.