Anmelden


- Kennwort vergessen? - Benutzer registrieren

Willkommen im Transalp-Forum!

Du musst angemeldet sein, um hier schreiben zu dürfen: Account anlegen

Wie schnell dreht die Tachowelle ;-)

Autor Nachricht
Verfasst am: 16.07.16 18:48
Markus_XL600
Themenersteller
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1834
Offtopic oder hier ???

Ach, is technisch. tongue.gif

Also, wie schnell dreht eine Tachowelle?
Verfasst am: 16.07.16 19:18
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6465
as fast as possibleicon_smile.gif
Verfasst am: 16.07.16 19:52
Markus_XL600
Themenersteller
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1834
...macht bei (m)einer Transe dann bei 168kmh ca...xxxU ?


icon_wink.gif
Verfasst am: 16.07.16 20:07
Michael1972
Dabei seit: 24.06.2011
Beiträge: 6465
keine Ahnung, wozu muss man das wissen?
Verfasst am: 16.07.16 20:10
Markus_XL600
Themenersteller
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1834
Interesseicon_smile.gif


p.s.: habs natürlich hinterfragticon_wink.gif

edit2: und hat einen ernst gemeinten Hintergrund

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.2016 um 20:41.]
Verfasst am: 16.07.16 21:18
Axel
Dabei seit: 07.07.2011
Beiträge: 289
Kreisfrequenz mit Formel ausrechnen. Und dann in ne Funktion umstellen.

‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗‗
HONDA Transalp xl 600 v rally touring

makes molehills out of mountains
Verfasst am: 16.07.16 21:22
Markus_XL600
Themenersteller
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1834
Übersetzung bzw Verzahnung des Zahnrades zur Schnecke......wären dann... ???

[Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.2016 um 22:01.]
Verfasst am: 17.07.16 11:24
ATransXL
Dabei seit: 10.03.2015
Beiträge: 644
Ganz einfach!
Mach die Welle oben vom Tacho ab, mach mit dem Rad eine ganze Umdrehung, beobachte wie oft sich die Welle dabei dreht, trage die gewonnenen Erkenntnisse in die entsprechenden Formeln ein und schwups, hast du ein annäherndes Ergebnis.
Oder brauchst du es ganz genau?icon_biggrin.gif

Einspurige Grüße aus dem Sauerland!
Andreas
_______________________________
Meine Transi
Verfasst am: 17.07.16 13:55
Ac-Tom
Dabei seit: 01.03.2014
Beiträge: 84
Ich hatte mal den K-Wert gebraucht für einen anderen analogen Tacho, der war errechnet bei mir knapp unter 1,4 (glaub 1,36 oder so) .

dazu ausm Netz:
Berechnung des K-Wertes
K = 10mal Zahl der Umdrehungen des Vierkantes geteilt durch den Radumfang in cm.

evtl hilfts dir ja ;)

[Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.2016 um 14:02.]
Verfasst am: 17.07.16 16:31
Markus_XL600
Themenersteller
Dabei seit: 27.12.2012
Beiträge: 1834
Danke Euch für die Antwortenicon_wink.gif

Da Versuch bekanntlich ja Kluch macht:

Der Akkuschrauber (hier mit 88AH Akku) schaffte mit 600U gerade einmal ca 25kmH


http://up.picr.de/26227844to.jpg




Die Bohrmaschine mit 3000U:

http://up.picr.de/26227845pp.jpg

http://up.picr.de/26227843kc.jpg


Da mein Tacho seit mehreren Wochen nur noch rückwärts zählte, probierte ich wie ich den KM-Stand berichtigen kannglasses.gif

Mit der Bohrmaschine funktioniert das schon ganz gut. Der Lüfter macht nur ein heiden Gedönstongue.gif
Um mindestens 1000km vor zu drehen müßte die gut dann 8std laufen. Da kann ich mir ja gleich Ersatzkohlen bestellentongue.gif